Arganöl – Ein Testosteron Booster für Insider

Arganöl – Ein Testosteron Booster für Insider

Wir nehmen heute die Arganöl Wirkung auf unsere Hormone unter die Lupe. Genauer gesagt auf das Hormone Testosteron. Vielleicht liest du schon etwas länger hier und bist auf unsere Artikel, über die Wirkung von verschiedenen Fettsorten auf deine Testosteronwerte gestoßen.

Wenn nicht, auch kein Problem, ich helfe dir schnell auf die Sprünge. Die einfach-ungesättigten Fettsäuren und die Gesättigten wirken sich am besten auf Testosteronwerte aus.

Das bedeutet nicht, dass du keine mehrfach-ungesättigten Fettsäuren (Omega-3, Omega-6) mehr zu dir nehmen solltest! Sie wirken sich bloß nicht besonders auf Testosteron aus. Manche von ihnen haben sogar eine negative Auswirkung, z.B. in Form von Margarine, Sonnenblumenöl, Sojaöl, Rapsöl usw.

Die wenigen mehrfach-ungesättigten Fettsäuren, die dein Testosteron erhöhen, sind Fischöl und Olivenöl –  doch heute kommt ein neuer Kandidat mit ins Spiel – Arganöl.

 

 

 

Arganöl Wirkung und Testosteron

Arganöl Wirkung steigert die Testosteronwerte

Das Arganöl wird aus den Samen einer gelb-grünlichen Beerenfrucht, vom Arganbaum durch Pressung, gewonnen. Das hat einen nussigen Geschmack und wird sogar in der Kosmetik verwendet (z.B. für die Heilung von Hautkrankheiten, für die Haarpflege usw.).

Was sagt uns die Wissenschaft?

In dieser Studie wurde die hormonelle Wirkung von Arganöl an 60 marokkanischen Männern zwischen 24 und 40 getestet. 2 Wochen lang wurden die Testpersonen in eine Phase der Stabilisierung gebracht, in der sie Butter als hauptsächliche Fettquelle eingenommen haben.

Anschließend wurden die Testpersonen in 2 gleichgroße Gruppen eingeteilt. Die eine Hälfte wurde mit hochwertigem Olivenöl versorgt, die andere mit hochwertigem Arganöl.

3 Wochen später wurden die freien Testosteronwerte gemessen, die sich bei beiden Gruppen deutlich erhöht haben. Die Argan-Gruppe konnte mit 19,9% Erhöhung protzen, die Oliven-Gruppe mit 17,4% knapp dahinter.

Doch dann machten die Wissenschaftler eine Entdeckung, die meine Sicht auf Arganöl komplett verändert hat. Die LH-Werte der Argan-Gruppe erhöhten sich um 42,6% (bei der Oliven-Gruppe waren es nur 18,5%).

LH (Luteinisierendes Hormon) regt die Testosteronproduktion an. Wie du siehst, ist die Art und Weise wie die Testosteronsteigerung durch die Öle ausgelöst wird, beim Arganöl ein wenig effizienter.

Allerdings ist eine Kombination der beiden Öle das absolute „Non plus ultra“.

Was es genau mit freiem Testosteron auf sich hat und wie genau die Testosteronproduktion funktioniert, erfährst du hier:

 

 

 

Fazit

Ein gutes Arganöl welches momentan auf Amazon erhältlich ist, sowohl preislich, als auch von der Leistung her, ist dieses hier.

Eine gesunde Kombination, die Testosteron erhöhen kann und das Ganze auf ein neues Plateau bringt, ist wie bereits erwähnt die Kombination mit Olivenöl. Ein Olivenöl das ebenfalls sehr hochwertig ist, ist dieses hier.

Ich kann dir Arganöl und auch die Kombination dieser beiden Öle, in deinem Haushalt auf jeden Fall empfehlen.

Hier findest du einen Artikel über ein paar Gemüsesorten, von denen du manche mit den Ölen in einen Salat geben könntest. Sie erhöhen alle Testosteron:

Dir hat der Beitrag gefallen? Gib uns ein „Gefällt mir“ auf unserer Facebook-Fanpage und wir halten dich auf dem Laufenden. Alle deine Fragen kannst du uns jederzeit hier stellen.

Das war´s zur Arganöl Wirkung. Bis dann!

Christoph