Creatin und BCAA Wirkung – 2 Supplements die überraschend Testosteron erhöhen

Creatin und BCAA Wirkung – 2 Supplements die überraschend Testosteron erhöhen

Heute möchte ich dir zwei Schafe im Wolfspelz vorstellen und ein wenig auf die Creatin und BCAA Wirkung eingehen.

In einem vorherigen Artikel haben wir uns über meine persönliche Meinung unterhalten, warum die meisten Fitness-Supplements unnötig sind. Ich meine damit, dass es natürlich Supplements gibt, welche ihren Job erfüllen. WIchtiger ist jedoch eine solide Ernährung. Nicht umsonst nennt man sie auch Nahrungsergänzungsmittel.

Ich will jedoch nicht nur meine Meinung präsentieren, sondern auch etwas hinter die Fassade blicken, um dir ein gutes Bild davon zu vermitteln. Anschließend möchte ich auf die zwei Kolegen eingehen, die man durchaus gebrauchen kann, damit du nach diesem Artikel genau weißt, welche Supplements gut sind, aber auch warum diese gut sind.

Hier gehen wir ausschließlich auf die Supplements ein, die meines Erachtens und laut gefundenen Studien positive Auswirkungen haben.

Legen wir los!

 

 

 

Warum brauchst du die meisten Supplements nicht?

Warum brauchst Du die meisten Supplements nicht?

  • Der erste Punkt ist der, dass die Zutaten von fast allen Supplements eine niedrige Qualität aufweisen. Zudem ist meistens Zucker enthalten, oder ungesunde Süßstoffe. In meinen Augen hat das nichts in Supplements verloren. Diese Süßstoffe bzw. der Zucker erfüllen nur einen Punkt: Geschmack. Alles schön und gut, jedoch hat Zucker keine guten Auswirkungen auf deine Gesundheit und Testosteron. (Industrieller Zucker – Die tragischen Folgen)
  • Die Verkäufer und Konzerne versprechen fast schon magische Resultate. Muskeln aufbauen und Testosteron erhöhen funktioniert nur sehr mäßig, wenn man sich ausschließlich auf Nahrungsergänzungsmittel konzentriert. Ernährung ist in diesem Fall die Antwort.
  • Wenn man hinter die Kulissen schaut, dann stellt man fest, dass die Studien die sich positiv über bestimmte Produkte aussprechen, oft von diesen Konzernen selbst finanziert wurden.
  • Wusstest du, dass die Konzerne mehr Geld in das Design der Verpackung und das Marketing reinstecken, als in das Produkt selber? Und das alles nur, damit sie es besser an den Mann bringen können.
  • Der letzte Punkt ist natürlich das Geld. Die meisten Produkte sind einfach viel zu überteuert. Oft schreiben die Hersteller sogar bei der Verzehrempfehlung größere Portionen aus, als eigentlich benötigt. Dadurch ist die Packung schneller leer und man läuft wieder zum Laden, um sich etwas Neues zu kaufen.

 

 

 

Creatin und BCAA Wirkung – 2 Supplements die überraschend Testosteron erhöhen

1. Creatin Wirkung – Besser als gedacht

Creatin wird oft als Must-Have in der Fitness – Szene dargestellt und dem würde ich nicht unbedingt widersprechen. Viele denken, dass Creatin dabei hilft Muskelmasse aufzubauen, jedoch entsteht der Gewichtszuwachs in erster Linie wegen der Wassereinlagerung. Vielmehr steigert es dein Strength-Output (Studie, Studie), d.h. du bist in der Lage mehr Kraft aufzubauen und dadurch sollte es möglich sein, leichter an Masse zuzulegen (solange die Ernährung natürlich stimmt).

Schauen wir uns jetzt mal Creatin´s Wirkung auf dein Testosteron an:

  • In dieser Studie hat man festgestellt, dass Creatin positive Auswirkungen auf deinen Schlaf hat und du zusätzlich dein Testosteron damit erhöhen kannst.
  • Hier fand man sogar heraus, dass Creatin in der Lage ist Dihydrotestosteron (DHT) zu steigern. DHT ist eine 3 – 10 Mal stärkere Form von Testosteron. Bei den Versuchspersonen stellte man einen Anstieg von 56 % fest.
  • Hier habe ich noch eine Studie, die ähnliche Effekte feststellen konnte. Diese wurde bei Schwimmern durchgeführt und man stellte fest, dass es einen 15 prozentigen Testosteronanstieg gab.

 

Meine Empfehlung



Das gute an Creatin ist nicht nur die Wirkung, sondern auch die Tatsache, dass es im Vergleich zu anderen Produkten sehr günstig ist. So gesehen ist es eines der preisgünstigsten Produkte die ich benutze.

Lasse dir auch keine abgedrehten Formen von Creatin (Kre-Alkalyn, Kreapur, usw.) andrehen. Diese sind nur Geldmacherei, da sie meistens teuerer sind und nicht wirklich bessere Effekte mit sich bringen. Bleibe lieber beim folgenden Produkt, welches zusätzlich auch Vitamin B6, B9 und B12 enthält. Zugegeben, es sind wahrscheinlich synthetisch-hergestellte Vitamine (und wie du weißt, sind wir ein Fan von natürlichen Vitaminen), jedoch finde ich kein Creatin mit natürlichen Vitaminen und synthetische werden auch etwas bewirken:

Biomenta Kreatin Creapure

Grundsätzlich hast du zwei Möglichkeiten, aus denen du wählen kannst, wenn du Creatin einnehmen willst:

  1. Die erste Möglichkeit ist, dass du ganz einfach vor und nach dem Training jeweils 5 Gramm Creatin zu dir nimmst. Von dieser Methode bin ich übrigens der Fan. Das machst du dann für 1 bis 2 Monate und setzt es anschließend für ca. 2 Wochen wieder ab. Nach den 2 Wochen fängt das Ganze von neu an.

  2. Dann gibt es noch eine zweite Möglichkeit. Hierbei gibt es eine Ladephase, in der du für die ersten 5 bis 7 Tage täglich 20 Gramm (5 Gramm morgens, vor dem Training, nach dem Training & abends) einnimmst und dann anschließend für 2 bis 4 Wochen nur noch täglich 2 bis 5 Gramm aufnimmst. Danach sollte man ca. 2 bis 3 Wochen pausieren.

 

 

2. BCAA Wirkung – Für den Notfall

Zu den BCAA´s bzw. verzweigten Aminosäuren gehören die drei Aminosäuren Leucin, Isoleucin und Valin. Diese sind nicht nur wichtig für den Muskelaufbau, da sie die Hauptbausteine für die Proteinsynthese sind, sie sind auch essenziell für deinen Körper und somit lebensnotwendig, da der Körper sie nicht selber herstellen kann.

Außerdem werden sie nicht wie alle anderen Aminosäuren in der Leber verwertet, sondern schießen sofort ins Blut und dann in die Muskulatur. Aus diesem Grund ist es besonders beliebt geworden, diese vor, während und nach dem Training zu sich zu nehmen.

Man darf jedoch eins nicht vergessen. Wenn du nicht im Fastenzustand zum Training gehst, dann ist es eigentlich sinnlos diese Aminosäuren zu kaufen und zu sich zu nehmen. Der Grund ist der, dass wenn du schon vorher während des Tages gegessen hast, du bereits eine Menge BCAA´s über die Nahrung aufgenommen hast. Falls du jedoch im Fastenzustand trainierst, dann hat dein Körper unter Umständen nicht genug Aminosäuren, um deine Muskeln zu schützen. Erst dann würde ich dir eine Supplementierung mit BCAA´s empfehlen.

Was ich genau mit dem Fasten meine, wie du es durchführst und warum es dein Testosteron enorm in die Höhe schießen lässt, erfährst du in diesem Artikel:

Intermittierendes Fasten – Das Intervallfasten für mehr Testosteron – 1x am Tag essen reicht?

Wenn du diesen Artikel gelesen hast, dann weißt du auch warum BCAA´s in so einem Fall empfehlenswert sind. Stellt sich jetzt nur noch die Frage, ob BCAA´s auch dein Testosteron erhöhen können…

Bei den BCAA´s haben Wissenschaftler, wie auch beim Creatin, festgestellt, dass die drei Aminosäuren dein Testosteron erhöhen. Des Weiteren wurde festgestellt, dass BCAA´s nicht nur Testosteron erhöhen, sondern ebenfalls die körpereigene Produktion der Wachstumshormone steigern und die Regeneration der Muskeln fördern (Studie, Studie, Studie, Studie).

 

 

Meine Empfehlung


Auch hier gibt es unzählige Produkte, doch auch in diesem Fall würde ich auf eine Standardform zurückgreifen. Lass dich nicht von irgendwelchen Hokus-Pukus-Produkten verführen, die irgendwelche zusätzlichen Vorteile bieten. Glaub mir, das ist alles nur Geldmacherei.

Optimum Nutrition BCAA 5000 Powder

Im Falle der BCAA Wirkung empfehle ich dir, falls du im Fastenzustand trainierst, eine Einnahme von 5 bis 10 Gramm vor, während und nach dem Training.

 

 

 

Fazit zu Kreatin und BCAA Wirkung

So das waren in meinen Augen die zwei Supplements, die es wert sind gekauft zu werden. Vielleicht denken sich jetzt einige von euch: „Aber was ist mit Eiweiß?“ Auch hier finde ich, dass es wirklich deutlich besser für deine Muskeln und deinen Körper ist, wenn die Eiweißquelle ein natürliches Nahrungsmittel ist. Natürlich gibt es ebenfalls qualitativ hochwertiges Eiweißpulver…

Hier habe ich dir sehr gut verwertbares, organisches, Whey rausgesucht. Dieses Whey stammt ebenfalls von Kühen, welche grassgefüttert wurden. Ein bisschen teurer, dafür kannst du es aber auch wirklich verwerten:

Ah, bevor ich es vergesse. Ich würde dir empfehlen die BCAA´s und das Creatin immer geschmacksneutral zu kaufen, da diese dann frei von künstlichen Geschmacksverstärkern sind. Ich weiß, dass es nicht immer wie ein Dessert schmeckt, aber das muss es auch nicht. Reiß dich einfach zusammen und trink es runter wie ein Mann. 😉

Statt ein super abgefahrenes Proteinpulver im Bodybuilding Store zu kaufen, versuch es mal mit einer der besseren Proteinquellen für den Mann:

Wenn du deine Wachstumshormone steigern willst, haben wir hier etwas für dich:

Dir hat der Beitrag gefallen? Gib uns ein „Gefällt mir“ auf unserer Facebook-Fanpage und wir halten dich auf dem Laufenden. Alle deine Fragen kannst du uns jederzeit hier stellen.

In diesem Sinne verabschiede ich mich. Das warßs zu der Creatin und BCAA Wirkung!

Brian