Diese 19 Lebensmittel erhöhen die Wachstumshormone
Diese 20 Lebensmittel erhöhen die Wachstumshormone

Diese 19 Lebensmittel erhöhen die Wachstumshormone

Warum solltest Du Deine Wachstumshormonwerte steigern?

Solang Du ein Mann bist, sollte Dich eines dieser Argumente hier auf jeden Fall überzeugen:

  • viele verschiedene positive Auswirkungen auf den Muskelaufbau

  • sie steigern die Fettverbrennung

  • Testosteron und Wachstumshormone steigen in Abhängigkeit von einander an, d.h. mehr Testosteron = mehr Wachstumshormone

Ich habe bereits einen Artikel über 16 Wege geschrieben, die Wachstumshormonwerte zu steigern:

Es gibt ziemlich viele Lebensmittel, die uns auf natürlichem Wege helfen können, die Wachstumshormonwerte zu erhöhen.

 

 

 

Diese Lebensmittel erhöhen die Wachstumshormone

 

1. Wassermelone

Wassermelonen erhöhen Wachstumshormonwerte

Wassermelonen enthalten hohe Mengen an L-Citrullin. Das ist eine Aminosäure, die in Deinem Körper zu Arginin konvertiert wird. Arginin sorgt für eine erhöhte Produktion von Wachstumshormonen. Also deck Dich am besten mit diesen Jungs ein.

Ein kleiner Tipp: Wassermelonen sind sehr schnell verdaut, deswegen solltest Du sie möglichst als Vorspeise essen. (Mehr zum Thema „richtig Essen“ hier)

 

 

 

 

2. Parmesan

Parmesan erhöht die Wachstumshormonwerte

Parmesan enthält Peptide, die die Produktion der Wachstumshormone stimulieren. Das Zeug schmeckt ziemlich gut, finde ich. Damit Du von diesem netten Effekt auch wirklich profitieren kannst, brauchst Du einen Parmesan, aus Rohmilch, wie z.B. diesen hier.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

3. Nüsse

Nüsse enthalten l-arginin, weches die Wachstumshormonproduktion erhöht

So gut wie alle Nüsse enthalten L-Arginin. Wie in Punkt 1 schon erwähnt, stimuliert Arginin die Wachstumshormonproduktion. Die beste Nuss, um Testosteronwerte zu erhöhen, ist die Paranuss. Du magst Nüsse? Schau Dir das mal an:

 

 

 

 

 

4. Wasser

Wasser verbessert die Funktion des Hormonsystems

Wasser ist sehr, sehr wichtig. Das bekommst Du übrigens jedes Mal zu spüren, wenn Du starken Durst hast und nichts zu Trinken in Reichweite ist. 😉

Wasser sorgt dafür, dass Dein Hormonsystem auf Höchstleistung funktioniert (auch Testosteronwerte steigen), wenn Du genügend zu Dir nimmst. (3-5 Liter)

 

 

 

 

 

5. Rohe Milch

Rohmilch erhöht die Wachstumshormone

Rohe Milch enthält viele Bestandteile, die die Wachstumshormone erhöhen. Du solltest mal beim „Bauern Deines Vertrauens“ nachfragen, denn oft ist eine solche Milch nicht anders erhältlich. Im Supermarkt wird diese nie verkauft. Ich habe schon einmal von Bio-Läden gehört, die diese ab und zu anbieten. Du solltest aufpassen, denn die Haltbarkeit ist ziemlich kurz.

 

 

 

 

 

 

6. Kolostrum

Kolostrum erhöht die Wachstumshormone

Kolostrum ist so etwas wie das Gelee Royale der Kühe. Nach dem ein Kalb geboren wurde, produziert die Mutter, für ein paar Stunden, besonders wertvolle Milch. Diese Milch nennt man Kolostrum und sie wird von Kälbern benötigt, denn sie ist wichtig für die Entwicklung und besonders nährstoffreich. Kolostrum enthält Peptide, die die Wachstumshormonproduktion stimulieren.

Von diesem Bio-Kolostrum-Extrakt kannst Du 1-2 Esslöffel morgens und abends zu Dir nehmen, um Deinen Wachstumshormonen einen extra Kick zu verpassen:

„Unser Colostrum wird jedoch nur aus dem überschüssigen Anteil der Erst-milch gewonnen. Eine Kuh produziert ein Vielfaches dessen, was das Kälbchen zum Überleben braucht“:

 

 

 

 

7. Zitronen

Zitronen haben eine basiche Wirkung auf den Körper

Zitronen zählen zu den basischen Lebensmitteln. Das heißt sie helfen uns, unseren Körper vor Übersäuerung zu schützen. Gute PH-Werte für unseren Körper, sorgen wiederum für eine optimale Funktion des Hormonsystems. So können mehr Wachstumshormone produziert werden. Ich empfehle Dir, nur frische Bio-Zitronen zu verwenden.

 

 

 

 

 

 

8. Rote Beete

Rote Beete gehört zu den basischen Lebensmitteln

Rote Beete erhöht nicht nur Deine Testosteronwerte. Sie gehört, wie auch schon die Zitronen, zu den basischen Lebensmitteln und erhöht so die Produktion der Wachstumshormone.

 

 

 

 

 

 

9. Whey Protein

Whey Protein erhöht die Wachtsumshormonwerte

Whey Protein erhöht die Wachstumshormonwerte, vor allem in Verbundenheit mit einem Workout. Das liegt an den enthaltenen Aminosäuren, die die Produktion der Wachstumshormone fördern. Wenn Du Kraftsportler bist, dann hast Du bestimmt schon einmal Whey Protein gekauft. Das Problem hier ist, dass es wirklich sehr viele Produkte gibt, die von allerschlechtester Qualität sind. Das sehe ich jedes Mal, wenn ich auf der Fibo bin. (Fitness Messe) Die Meisten dieser Shakes sind voll mit ungesunden Süßstoffen, wie Aspartam und Acesulfam-K. Außerdem ist die Qualität so schlecht, dass die Inhaltsstoffe kaum noch verwertbar für den Körper sind.

Und so etwas verkauft man Sportlern?

Dieses Whey Protein kann ich mit gutem Gewissen empfehlen,  denn die Tiere kommen aus bester Haltung und alle Zusatzstoffe sind sehr verträglich für Deinen Körper:

 

 

 

10. Rosinen

Rosinen erhöhen Testosteron und Wachstumshormone

Rosinen enthalten L-Arginin, eine Aminosäure, die die Produktion der Wachstumshormone stimuliert. Außerdem erhöhen sie die Testosteronwerte, da sie Bor enthalten.

Bor ist ein starker T-Booster:

 

 

 

 

 

11. Eier

Eier erhöhen Testosteron

Das Ei ist eines der vollkommensten Lebensmittel. Eier sind bepackt mit allen essentiellen Aminosäuren, Vitamin A, E, D, K, mehreren Formen von Vitamin B, EPA, DHA, wachstumshormonsteigernden Peptiden und vielem mehr.

Eier sind auch sehr effektiv, wenn es darum geht die Testosteronwerte zu erhöhen. Wir bei stronggeneration.com empfehlen Dir, Deine Eier roh zu essen. Hier findest Du alle weiteren Infos, falls Du Zweifel hast:

 

 

 

12. Algen

Algen erhöhen Wachstumshormone

Viele Algen sind für ihre wachstumshormonsteigernden Wirkungen bekannt. Chlorella z.B. vervierfacht sich deswegen sogar selbst täglich. Nicht nur das, viele Algen entgiften sogar Deinen Körper und sorgen somit auch für erhöhte T-Werte.

Wenn Du Interesse hast, schau mal hier (Der Geschmack des Pulvers ist relativ intensiv, deswegen habe ich Dir auch ein paar Tabletten rausgesucht):

 

 

 

 

 

 

13. Rohkost Schokolade

Diese 20 Lebensmittel erhöhen die Wachstumshormone

Schokolade in Rohkost-Qualität ist eine der besten Tryptophan – Quellen, die es gibt. Tryptophan ist dafür bekannt, die Hirnanhangsdrüse so zu stimulieren, dass sie mehr Wachstumshormone und Dopamin produziert. Außerdem erhöht Tryptophan die Schlafqualität, was wiederum für höhere Wachstumshormonwerte sorgt. (Wie Du Deine Schlafqualität optimieren kannst, erfährst Du hier)

Schokolade in Rohkostqualität, wird auch in vielen anderen gesundheitlichen Bereichen empfohlen. Sie versorgt Deinen Körper und Dein Hormonsystem mit wichtigen Stoffen. Wichtig ist nur die Rohkostqualität, denn bei Hitzebehandlungen gehen fast alle wichtigen Inhaltsstoffe verloren.

Wenn Du auf Schokolade stehst, dann schaue Dir mal dieses Produkt an. Es ist in Rohkostqualität und alle weiteren Inhaltsstoffe steigern Deine Gesundheit enorm:

 

 

 

14. Joghurt in Rohkostqualität

Joghurt enthält L-Glutamin

Joghurt enthält L-Glutamin. Diese Aminosäure erhöht die Wachstumshormonwerte. Der Joghurt sollte sich jedoch unbedingt in Bio-Qualität befinden und unpasteurisiert sein. Hier könntest Du nochmal den „Bauern Deines Vertrauens“ um Rat fragen. 😉

Eine Alternative wäre dieses Ferment, mit dem Du Deinen eigenen Joghurt machen kannst. (Sehr simpel, eine Anleitung findest Du bei den Produktbildern) Dazu brauchst Du zusätzlich nur noch Milch, am besten von sehr guter Qualität aus dem Bio-Laden:

 

 

 

 

15. Bio Rindfleisch

Vitamin- und Testosteronschub gefällig Lebertabletten selber machen

Rindfleisch von guter Qualität ist sehr gut für die männliche Gesundheit. Carnitin, Coenzym Q10 und wachstumshormonsteigernde Aminosäuren, wie L-Ornithin, L-Leucin, L-Valin, L-Glutamin und L-Arginin, machen dem Ruf alle Ehre.

 

 

 

 

 

 

 

16. Kokosöl

Kokosöl erhöht die Wachstumshormone

Ich habe im Internet einen Haufen von unendlich langen Listen gefunden, warum Kokosöl so gesund für Deinen Körper ist. (z.B. diese hier) Schon nach 90 Minuten, kannst Du die positiven Effekte auf Deine Wachstumshormonproduktion erwarten.

Ich selber nutze dieses schonend behandelte, Bio-Kokosfett, mit dem ich 3-4 Monate auskomme, wenn ich täglich einen Löffel zu mir nehme:

Das Glas ist übrigens nach dem Auswaschen noch zu gebrauchen und ziemlich praktisch.

 

 

 

 

17. Goji Beeren

Goji Beeren erhöhen die Wachstumshormone

Goji Beeren enthalten 22 Mineralien, 18 Aminosäuren, viele Vitamine und essentielle Fettsäuren. Deswegen sind diese Beeren sehr gesund für Dein Hormonsystem, also sind auch Deine Wachstumshormone betroffen. Sesquiterpenoide stimulieren Deine Zirbeldrüse, sodass sie mehr Wachstumshormone produziert. Außerdem erhöhen die enthaltenen Aminosäuren L-Glutamin und L-Arginin, die Wachstumshormone ebenfalls besonders gut.

Goji Beeren gibt es in vielen Bio-Läden und Reformhäusern oder z.B. bei Amazon:

 

 

 

 

18. Ackerbohnen

Saubohnen erhöhen die Wachstumshormone

Die Ackerbohne ist ein sehr starker Wachstumshormonbooster. Das in ihnen enthaltene Levodopa macht diesen Boost möglich und erhöht gleichzeitig die Testosteron- und Dopaminwerte.

Ich habe sie bei mir im Supermarkt nicht gefunden. Wenn es bei Dir auch keine geben sollte, dann kannst Du sie online bestellen (aufgrund des niedrigen Preises, nur ab einer Gesamtbestellung von 20 Euro lieferbar):

 

 

 

 

 

19. Ananas

Ananas erhöht Testosteron und Wachstumshormone

Die Ananas steigert die Melatonin und Serotoninwerte. Wenn Du sie vor dem Schlafen isst, verbessert sie die Schlafqualität und erhöht somit die Produktion der Wachstumshormone. Die Ananas erhöht außerdem die Testosteronwerte. (Hier ein Artikel mit weiteren Früchten, die die Testosteronwerte erhöhen)

 

 

 

 

 

 

 

 

Fazit

Das war’s. Wenn Du eine paar dieser Lebensmittel ausprobierst, wird sich sicherlich etwas tun. 🙂

Du hast noch etwas mehr Zeit? Dann schau Dir diese Liste mit 50 Wegen die Testosteronwerte zu steigern an:

Dir hat der Beitrag gefallen? Gib uns ein „Gefällt mir“ auf unserer Facebook-Fanpage und wir halten Dich auf dem Laufenden. Alle Deine Fragen kannst Du uns jederzeit hier stellen.

Wenn Du Deine Testosteronwerte optimieren willst und Du neu bist, nutze einfach unsere Schritt für Schritt Testosteron-Optimierung.

Viel Erfolg!

Christoph