14 Gemüsesorten die dein Testosteron erhöhen
Rosenkohl

14 Gemüsesorten die dein Testosteron erhöhen

Als kleines Kind habe ich Gemüse gehasst, weil meine Geschmacksnerven von diesen ganzen künstlichen Geschmacksverstärkern völlig „geblendet“ waren. Als ich später entdeckt habe welchen enormen Einfluss ein gesunder Lebensstil auf meine Laune und Lebensqualität im Allgemeinen hat, war ich gezwungen mir dieses Zeug quasi „reinzustopfen“. Mittlerweile habe ich (bewusst) seit einem Jahr keine Geschmacksverstärker und raffinierten Zucker, Süßungsmittel und andere chemische Sünden zu mir genommen. Gemüse ist jetzt ein absoluter Gaumenschmaus geworden, ich liebe dieses Zeug einfach.

Wenn du auch keine Lust hast dieses Zeug in großen Mengen zu essen (du kannst kaum genug davon haben), dann eliminiere diese ganzen „Gewürze aus dem Chemielabor“, iss reichlich Gemüse und schau mal wie es dir nach einiger Zeit schmeckt.

Dein Testosteronspiegel wird es dir danken. Also legen wir gleich los: Hier findest du Gemüsesorten die besonders gut sind, wenn es darum geht deine Testosteron-Werte zu erhöhen.

 

 

 

Dieses Gemüse erhöht dein Testosteron

1. Knoblauch

Da Knoblauch zu der Familie der Zwiebelgewächse gehört und Zwiebeln zu Gemüse zählen, ist dies der erste Punkt auf meiner Liste. Japanische Forscher haben herausgefunden, dass Ratten die mit Knoblauchpulver gefüttert wurden einen erhöhten T-Gehalt entwickelt haben (0,8g/100g). Außerdem erhöhte sich die Spermienqualität der Ratten denen dieses Pulver gegeben wurde. Du willst nicht mit Mundgeruch in den Tag starten? Dann empfehle ich dir ein Ausweichmanöver auf geruchslose Knoblauchtabletten. Ich gehe allerdings davon aus, dass organischer-Bio-Knoblauch noch hochwertiger ist. Aber trotzdem bleiben die Tabletten eine gute Alternative.

 

 

2. Rosenkohl

Rosenkohl enthält DIM, eine Chemikalie die für eine verbesserte DNA-Reperatur sorgt und die Aromatase-Enzym-Werte senkt. Dieses Enzym senkt deinen Testosteronspiegel, da es freies Testosteron in Östrogene umwandelt. Außerdem enthält Rosenkohl Vitamine und Mineralien die wichtig, ja sogar essenziell für deine Testosteronbildung sind.

 

 

3. Spargel

Spargel enthält Folsäure (ein Vitamin aus dem B-Komplex), Kalium und Vitamin E. Alle drei sind sehr wichtig, wenn du Tesosteron erhöhen willst.

 

 

4. Blumenkohl

Blumenkohl enthält DIM und wie oben schon beim Rosenkohl erwähnt, verringert dieses Aromatase-Werte und verringert somit Östrogenwerte.

 

 

5. Sellerie

Sellerie enthält Androstenon (Androgen & Metabolit von Testosteron) und Apigenin (Pflanzenfarbstoff) – diese erhöhen deine Testosteronwerte. Außerdem enthält Sellerie Luteolin (ebenfalls ein Pflanzenfarbstoff), welches deine Östrogenwerte senkt.

 

 

6. Avocado

Ja, richtig die Avocado zählt zum Gemüse. Sie enthält wichtige Bausteine für dein Testosteron: Vitamin A, B, C, D, E, K, Folsäure, Omega-3-Fettsäuren, Kalium und Cholesterin. Auf die Avocado kannst du eigentlich nicht verzichten, wenn du dein Testosteron erhöhen willst. Also ab in den Supermarkt!

 

 

7. Brokkoli

Brokkoli enthält das oben erwähnte DIM, dieses lässt deine Östrogenwerte sinken.

 

 

8. Zwiebeln

Forscher haben herausgefunden, dass Ratten die mit Zwiebelsaft gefüttert wurden ihre T-Werte verdreifacht haben. Die Zwiebel sorgt für einen verbesserten Hormonhaushalt und sorgt sogar für bessere Spermienqualität. Ich spreche hier allerdings nicht von diesen Zwiebelringen aus dem Fast-Food-Restaurant. 😉

 

 

9. Rote Beete

Rote Beete hat laut Forschern eine östrogen-senkende Wirkung.

 

 

10. Sauerkraut

Sauerkraut enthält gute Bakterien für deinen Darm und Vitamin K2, welches dein Testosteron liebt! Das Sauerkraut muss für die Bakterienaufnahme allerdings ungekocht sein, mehr Infos findest du hier:

 

 

11. Seetang

Die Inhaltsstoffe von Seetang verlangsamen die Produktion und Aktivität von Östrogenen in deinem Körper. Dadurch steigern sich deine T-Werte!

 

 

12. Spinat

Spinat enthält Mineralien und Vitamine die für die Testosteronproduktion essenziell sind: Magnesium, Vitamin C und Vitamin E. Außerdem ist Spinat dafür bekannt Östrogenwerte zu senken.

 

 

13. Grünkohl

Grünkohl enthält DIM und Vitamin A, K und C, die alle hohe Testosteronwerte unterstützen.

 

 

14. Weißkohl

Weißkohl enthält ebenfalls DIM und hohe Mengen an Vitamin C, welches deine Cortisolwerte senkt.

 

 

 

Fazit

Das wars! Such dir ein paar Punkte aus der Liste aus und esse diese täglich. Am besten variierst du immer aufs Neue. Wichtig ist auch, dass du auf Bio-Qualität achtest. Warum dies so wichtig ist, erfährst du hier:

Hier eine einfache Checkliste die du im Kopf durchgehen kannst (Wichtigkeit von Punkt 1 zu 3 hin abfallend), bevor du jegliche Produkte in deinem Supermarkt kaufst:

  1. Unverarbeitet, frisch
  2. Organisch, also ohne jegliche Gentechnik und frei von Pestiziden
  3. Saisonales Gemüse, so lokal wie möglich angebaut

 

Dir hat der Beitrag gefallen? Gib uns ein „Gefällt mir“ auf unserer Facebook-Fanpage und wir halten dich auf dem Laufenden. Alle deine Fragen kannst du uns jederzeit hier stellen.

Bist du auf der Suche nach Lebensmitteln, die deine Testosteronwerte erhöhen? Das dürfte dich auch interessieren:

Gruß!

Chris