Maca – Heilpflanze für bessere Potenz und mehr Testosteron?
Maca und Potenz

Maca – Heilpflanze für bessere Potenz und mehr Testosteron?

Vielleicht hast Du schon einmal etwas von der Maca – Pflanze gehört. Dieser werden schon seit mehreren Tausend Jahren, heilende Eigenschaften zugesagt.

In diesem Artikel, möchte ich Dir diese Pflanze vorstellen und erläutern wer genau von ihr profitieren kann.

Gut aufgepasst! 🙂

 

 

 

Maca – Die Nahrungs- und Heilpflanze

Die Maca-Pflanze gehört zu der Familie der Kreuzblütengewächse und wird in bestimmten Regionen Perus seit ca. 2.000 Jahren als Nahrungs- und Heilpflanze verwendet. Dabei ist sie extremen klimatischen Bedingungen ausgesetzt, da durch die Höhenlage kräftige UV-Strahlungen, starke Winde und kräftige Temperaturschwankungen an der Tagesordnung stehen. Durch diese Extremverhältnisse, hat sich die Pflanze zu einer sehr robusten und widerstandsfähigen Pflanze entwickelt.

Die Knollen werden auch heute noch oft von den Einheimischen gegessen, indem sie diese zu einem süßen, aromatischen Brei verarbeiten. Dabei kommen sie in den Genuss von hochwertigen Fetten, Kohlenhydraten, Aminosäuren, Mineralien, Vitaminen sowie Spurenelementen. Eins der essentiellen Spurenelemente die man mitgeliefert bekommt, ist organisches Iod, welches den Körper vor Radioaktivität schützt. Der Gehalt von Eisen und Calcium ist höher als bei der Kartoffel, außerdem sind die Nährwerte getrockneter Maca-Knollen deutlich höher, als die von Reis, Mais, oder Weizen.

 

 

Ziemlich beeindruckend! Doch kannst DU von Maca profitieren?

Potenz und Erektile DysfunktionUm Dir diese Frage zu beantworten, schauen wir uns einige Studien zusammen an.

  • Maca werden positive Effekte auf körperliche Leistungsfähigkeit und psychische Belastbarkeit zugeschrieben, wobei Wissenschaftler herausfanden, dass dieser Effekt nicht mit hormonellen Veränderungen zu tun hat, da es keine Veränderungen, bei beispielsweise T-Werten gibt. Die Wissenschaftler fanden auch heraus, dass die Maca-Pflanze sich positiv bei Leuten auswirkt, die mit sexuellen Funktionsstörungen zu kämpfen haben (Studie).

  • Diese drei Studien (Studie, Studie, Studie) zeigen, dass Maca in der Lage dazu ist, das Verlangen nach Sex zu steigern und sich ebenfalls positiv auf die Potenz auswirkt. Jedoch stellte man auch hier fest, dass es nicht auf hormonelle Veränderungen zurückzuführen ist.

  • Einige Wissenschaftler wollten feststellen, ob hormonelle Veränderungen erkennbar sind, wenn die verabreichte Dosis verändert wird. Über zwölf Wochen wurden Männer in zwei Gruppen eingeteilt, wobei die eine 1,5 und die andere 3,0 Gramm/Tag eines Maca-Extraktes verabreicht bekommen hat. Auch in dieser Studie zeigten die Ergebnisse, dass durch Maca keine hormonellen Veränderungen erreicht werden können. (Studie)

  • In einer weiteren Studie, fanden chinesische Wissenschaftler Folgendes heraus: Mäuse die ein Maca-Extrakt verabreicht bekommen haben, waren fähig innerhalb von drei Stunden, bis zu 67 Orgasmen zu bekommen. Die Kontrollgruppe (ohne Maca-Extrakt) gab sich mit 16 Orgasmen geschlagen.

  • Dann gibt es noch Erfahrungsberichte, bei denen Probanden von einer Steigerung der sexuellen Lust und Leistungsfähigkeit berichten. Zusätzlich soll Maca gegen Depression und chronische Müdigkeit helfen.

 

 

 

Fazit

Ich denke, dass die Sache an dieser Stelle ziemlich klar ist. Wenn Du daran interessiert bist, Dein Testosteron zu erhöhen, dann rate ich Dir von Maca ab. Stattdessen kannst Du einen Blick auf den folgenden Artikel werfen: Die Welt der Kräuter und Pflanzen – Welche erhöhen wirklich Dein Testosteron?

In diesem findest Du noch zahlreiche andere pflanzliche Supplements, die Du benutzen kannst, um Deinem Testosteron einen Schub zu verpassen.

Falls Du Potenzprobleme hast, würde ich an Deiner Stelle der Maca-Pflanze eine Chance geben und ihr einen Platz in Deinem Regal reservieren. Denn wie Du in den oberen Studien erkennen kannst, wirkt sich Maca durchaus positiv auf die Potenz aus.

Hier ist ein hochwertiges Bio-Produkt, welches ich Dir bei Interesse empfehle: Bio-Maca in Rohkostqualität

Ich würde empfehlen, 5-10 Gramm Pulver über den Tag verteilt mit etwas Flüssigkeit einzunehmen – einen Teil der 5 bis 10 Gramm, würde ich morgens auf leeren Magen zu mir nehmen, da zu diesem Zeitpunkt die Nährstoffaufnahme sehr aktiv ist. Außerdem wäre es vorteilhaft, wenn Du pflanzliche Supplements zyklisch einnimmst. Auf diese Weise verbesserst Du die Wirkung und kommst zusätzlich länger mit den Supplements aus. Wenn Dir nicht ganz klar ist, was ich mit „zyklisch einnehmen“ meine, dann schaue Dir diese, von Christoph verfasste Anleitung an.

Mehr natürliche Produkte gegen Potenzstörungen, findest Du hier:

Wenn Du Deine Testosteronwerte optimieren willst und Du neu bist, nutze einfach unsere Schritt für Schritt Testosteron-Optimierung.

Dir hat der Beitrag gefallen? Gib uns ein „Gefällt mir“ auf unserer Facebook-Fanpage und wir halten Dich auf dem Laufenden. Alle Deine Fragen kannst Du uns jederzeit hier stellen.

Einen schönen Tag noch!

Brian

Titelbild (Link)