Quecksilbervergiftung – Was tun gegen den Gesundheits Killer?

Quecksilbervergiftung – Was tun gegen den Gesundheits Killer?

Quecksilber ist ein Schwermetall und absolutes Gift für unseren Körper. Umso schlimmer ist eine Quecksilbervergiftung, von der leider zu viele Menschen betroffen sind. Wenn ich mit einigen Leuten über dieses Thema spreche, dann sind sie oftmals schockiert, da die meisten sich oftmals nicht vorstellen könne wie man mit diesem Schwermetall in Berührung kommen kann.

Ich möchte dich aus diesem Grund auf einige Folgen aufmerksam machen und ebenfalls ein paar bewerte Gegenmaßnahmen mit auf deinen Weg geben.

Eine Quecksilbervergiftung und deren Folgen

Quecksilber ist ein Schwermetall und absolutes Gift für den menschlichen Körper.

Du willst wissen, welche Folgen Quecksilber auf deinen Körper hat? Hier ein kleiner Vorgeschmack:

  • Zerstört Neuronen und ist einer der schlimmsten Feinde, unseres gesamten Nervensystems
  • Schädigt dem kompletten Verdauungssystem
  • Beeinträchtigt enorm das Immunsystem
  • Schädigt dem Erinnerungsvermögen und ist wohl einer der Hauptgründe für Demenz
  • Schädigt der Testosteronproduktion

Wenn wir zu viel Quecksilber ausgesetzt sind, können wir sogar sterben.Quecksilber ist ein Gift für den Menschen und sein Testosteron

Jetzt kann man sich natürlich denken, dass das Ganze nicht wirklich bedeutend ist. Quecksilber ist immerhin ein Schwermetall und wie zur Hölle soll ich damit in Kontakt kommen oder sogar eine Quecksilbervergiftung abbekommen?!

Leider muss ich dir sagen, dass wir alle Quecksilber ausgesetzt sind. Und das die ganze Zeit.

 

Fabriken überall auf der Erde, geben durch ihre Abgase jede Sekunde riesige Mengen an Schwermetallen in unsere Luft ab. Und wie du dir sicherlich schon denken kannst, ist unter ihnen auch Quecksilber. So verbreitet sich überall in der Luft eine Wolke aus Schwermetallen. Wir können sie nicht sehen, aber sie ist immer da.

Deswegen werden auch unsere Flüsse, Seen und Ozeane verschmutzt. Diese Schwermetalle setzen sich überall in der Natur ab. In dieser Studie wird ersichtlich, dass sich der Anteil an Quecksilber in unseren Ozeanen verdreifacht hat, seitdem die industrielle Revolution begonnen hat.

Wir nehmen also Quecksilber nicht nur durch die Luft auf, sondern auch durch Fisch. Fische sind nämlich ständig Quecksilber ausgesetzt.

Im Buch „The Ultramind Solution“ empfiehlt der Autor Mark Hyman möglichst kleinen Fisch zu essen. Also Fisch der noch in unsere Pfanne passt. Seine Theorie ist, dass große Fische kleine Fische essen. Somit nehmen sie noch mehr Toxine auf, denn eben diese kleinen Fische enthalten auch schon Schwermetalle. (Hier eine Liste mit Quecksilbervorkommen in gängigen Fischsorten)

Viele Regierungen raten ihren Bürgern dazu, nur noch ein bis zwei Mal pro Woche Fisch zu essen. So hat die Menschheit leider eine der gesündesten Quellen der Lebensmittel zerstört.

Viele Menschen da draußen laufen Tag ein Tag aus mit einer riesigen Menge an Schwermetallen in ihren Körpern durch die Welt. Sie fühlen sich elendig und leiden an den oben genannten Symptomen und noch vielen mehr. Ich möchte, dass du nicht dazu gehörst! Deswegen zeige ich dir gleich ein paar Wege, wie du dich möglichst wenig Schwermetallen aussetzt, bzw. wie du sie aus deinem Körper entfernst.

Dazu kommen wir aber gleich. Jetzt schauen wir uns erst einmal an, was Quecksilber mit Testosteron macht.

 

 

 

Quecksilber und Testosteron

Alle Informationen, über die Funktionsweise der Testosteronproduktion, erfährst du hier:

 

 

 

Quecksilber im Körper? – Das sind die Gegenmaßnahmen

Gegenmaßnahmen einer Quecksilbervergiftung

Wenn du deinen Kontakt zu Quecksilber verringern willst, ist es empfehlenswert, Fisch nicht zu einem Grundnahrungsmittel zu machen. Sprich, du solltest nicht jeden Tag Fisch essen. Außerdem solltest du Maissirup komplett aus deinem Plan streichen (dieser wird in den meisten verarbeiteten Lebensmitteln als Süßungsmittel, unter dem Namen Fructose-Glucose-Sirup, verwendet). Das Zeug ist überladen mit Quecksilber. Wenn deine Zähne mit Amalgamfüllungen behandelt wurden, solltest du diese tauschen. So nimmst du nämlich die ganze Zeit kleine Mengen Quecksilber auf! Diese Füllungen sind wie ein Quecksilber-Kaugummi, der jahrzehntelang in deinem Mund bleibt.

Um Schwermetalle aus deinem Körper zu entfernen, bieten sich die Algen Spirulina & Chlorella an.

Ein weiteres sehr empfehlenswertes Supplement, das Schwermetalle bindet, ist Zeolith ein Vulkanmineral. Hier ein preiswertes Produkt.

Außerdem empfehle ich dir 4-5 Liter Wasser am Tag zu trinken, das hilft deinem Körper ungemein sich zu entgiften.

 

 

 

Fazit

Ich hoffe ich konnte dir zum Thema Schwermetalle bzw. Quecksilbervergiftung die Augen öffnen.

Trinke immer genug Wasser und lege dir auf jeden Fall eines der oben genannten Supplements zu, um deinem Körper langsam die Chance zu geben, sich mehr und mehr zu entgiften.

Eine der billigsten, effektivsten und ältesten Methoden, um sich zu entgiften ist das Fasten. Hier gibt es mehr Informationen:

Dir hat der Beitrag gefallen? Gib uns ein „Gefällt mir“ auf unserer Facebook-Fanpage und wir halten dich auf dem Laufenden. Alle deine Fragen kannst du uns jederzeit hier stellen.

Ein schönes Wochenende!

Christoph