Testosteron erhöhen – Welche Lebensmittel machen den Unterschied?
Schale mit Öl

Testosteron erhöhen – Welche Lebensmittel machen den Unterschied?

Wenn du dein Testosteron erhöhen möchtest, dann sind die richtigen Lebensmittel entscheidend.

In diesem Artikel erkläre ich dir, welche Lebensmittel für deine Testosteronwerte am wichtigsten sind bzw. welche Testosteron erhöhen. Bei einer gesunden Ernährung kommt es außerdem oft auf die Verhältnisse an, in denen gewisse Lebensmittel zueinander stehen.

 

 

 

Testosteron erhöhen & Lebensmittel – Entscheide dich für die richtigen Fette

Fette sind essentiell für deinen Körper, doch im Mainstream wird immer häufiger von hohem Fettkonsum abgeraten. Ich sehe überall diese Aufkleber „nur 0,1% Fett“ auf allen möglichen Produkten im Supermarkt. Ebenso wie eine Diät komplett ohne Kohlenhydrate (Antioxidantienmangel und mehr) absolut unüberlegt ist, ist auch eine Diät ohne oder mit sehr wenig Fetten sinnlos (z.B. brauchst du Omega-3-Fettsäuren für eine gesunde Gehirnfunktion).

Als erstes verschaffe ich dir einen Überblick über die verschiedenen Fette, die du kennen solltest:

  1. Gesättigte Fettsäuren: (gute) Butter, Kokosnussöl, Eigelb, Käse usw.
  2. Einfach-ungesättigte-Fettsäuren: Olivenöl, Haselnussöl, Avocadoöl usw.
  3. Mehrfach-ungesättigte-Fettsäuren: Omega-3-Fettsäuren, Omega-6-Fettsäuren, Sojaöl, Leinöl, Sonnenblumenöl usw.

Die sogenannten trans-Fettsäuren entstehen durch das Erhitzen bzw. Härten von pflanzlichen Fetten. Auf solche Fette solltest du dringend verzichten. Sie erhöhen das schlechte LDL-Cholesterin in deinem Körper und sorgen so u.a. für Herzinfarkte. (Mehr dazu hier)

Testosteron erhöhen mit Lebensmittel Olivenöl

Um dein Testosteron erhöhen zu können musst du relativ viel Fett zu dir nehmen.

Wie ich schon oben erwähnt habe spielt das Verhältnis der Fette die du gerade kennengelernt hast eine große Rolle, vor allem wenn es um Testosteron – Optimierung geht. Manche Fette verringern sogar deine T-Werte:

In dieser Studie wurde an der Ernährung von mehreren gesunden Männern geschraubt, um zu schauen wie sich dies auf dessen Testosteronwerte auswirkt. Die Forscher haben festgestellt, dass eine Ernährung mit hohen Anteilen an gesättigten Fettsäuren und einfach-ungesättigten-Fettsäuren die Testosteronwerte drastisch erhöht. Außerdem sorgt eine Ernährung mit sehr hohen Anteilen an Proteinen und mehrfach-ungesättigten-Fettsäuren für Testosteronabfall.

In einer weiteren Studie konnte festgestellt werden, dass die Testosteronwerte von Vegetariern bzw. Veganern deutlich niedriger sind als von Menschen die auch tierische Produkte zu sich nehmen. Ein Grund der höchst plausibel klingt ist der, dass in der Ernährung der Veganer/Vegetarier deutlich mehr mehrfach-ungesättigte-Fettsäuren als gesättigte und einfach-ungesättigte Fettsäuren enthalten sind (z.B. viele Nüsse im Gegensatz zu Rindfleisch).

Auch hier konnte festgestellt werden, dass eine erhöhte Fettzufuhr das Testosteron erhöhen kann und für weniger SHBG im Blut sorgt (ein Transportprotein das sich an freies Testosteron bindet und es dadurch nicht mehr aktiv ist. Dies ist ein wichtiger Punkt bei der Testosteron-Optimierung.

 

 

 

Fazit

Wie du oben entnehmen kannst brauchst du also gesättigte und einfach-ungesättigte-Fettsäuren, damit dein Körper sein Testosteron erhöhen kann. Der Konsum von mehrfach-ungesättigten-Fettsäuren sollte niedrig, allerdings nicht komplett weggelassen werden. Diese Fette sind trotzdem essentiell. Ich empfehle dir 30 bis 40 % deiner Kalorien für gesättigte und einfach-ungesättigte-Fettsäuren einzuplanen und 10% für mehrfach-ungesättigten-Fettsäuren.

Denen die denken gesättigte Fettsäuren seien ungesund, muss ich widersprechen! Da verwechselst du etwas mit trans-Fettsäuren, die ich oben schon genannt habe. Diese kommen z.B. in allen möglichen frittierten Gerichten vor. Du findest dieses Teufelsfett allerdings auch in Chips, Erdnussflips und vielen anderen Lebensmitteln mit gehärteten pflanzlichen Fetten.

Ich hoffe du hast jetzt verstanden worauf es ankommt und kannst bewusster entscheiden zu welchen Lebensmitteln du greifst 🙂 .

Um es dir noch etwas einfacher zu machen. Da du jetzt die Fett-Arten kennst und weißt welche gut sind, empfehle ich dir unseren Artikel zu lesen, in dem wir genaue Lebensmittel nennen, welche auch wir benutzen um gute T-Werte zu erreichen.

Wenn du dich mehr dafür interessierst welche Wirkung Fette, Proteine, Kohlenhydrate, Mineralien, Antioxidantien, Ballaststoffe usw. auf deinen Körper haben und wie du diese perfekt nutzen kannst, dann empfehle ich dir das Buch The UltraMind Solution“ von Mark Hyman. Das spannendste und am einfachsten zu verstehende Buch, welches ich je zum Thema Ernährung gefunden habe. Es hat mir damals die Augen geöffnet.

Dir hat der Beitrag gefallen? Gib uns ein „Gefällt mir“ auf unserer Facebook-Fanpage und wir halten dich auf dem Laufenden. Alle deine Fragen kannst du uns jederzeit hier stellen.

Danke für deine Aufmerksamkeit! Ich hoffe du wählst demnächst die richtigen Lebensmittel aus, wenn du dein Testosteron erhöhen möchtest.

Chris