Testosteron Rezept: Der Vitamin – Booster
Testosteron-Rezept_1

Testosteron Rezept: Der Vitamin – Booster

Das ist das erste Testosteron-Rezept, welches wir dir auf dieser Seite vorstellen. Es ist ein Smoothie, der natürlich deine Testosteronwerte in die Höhe sprengt, aber auch allgemein sehr gut für deine Gesundheit ist und somit von jedem genossen werden kann.

Ich will nicht lange um den heißen Brei reden und gleich zur Sache kommen. Darf ich also vorstellen:

 

 

 

Der Vitamin – Booster

 

Was brauchst du dafür?

  • ca. zwei Tassen gefrorene Beeren
  • Ein Granatapfel
  • ca. 50 Gramm Haferflocken
  • Drei bis vier Brokkoliröschen (gefroren oder frisch)
  • Zwei bis drei rohe Eier
  • Eine Banane und eine Kiwi
  • 300 ml Wasser

 

 

Wie wird´s gemacht?

Ganz einfach: Man(n) nehme alle oben genannten Zutaten und gebe sie in einen Mixer. Anschließend gut mixen, sodass man am Ende eine Flüssigkeit hat, in der keine größeren Stücke übrig bleiben. Wenn es etwas zu dickflüssig ist, einfach etwas mehr Wasser hinzufügen. Anschließend in ein Glas damit und oben drauf, je nach Geschmack, etwas Zimt. Fertig! 🙂

 

 

Warum ist dieser Smoothie so gut für dich?

  • Gefrorene Beeren: Alle Sorten von Beeren enthalten testosteronsteigernde Antioxidantien. Außerdem enthalten sie reichlich Vitamin C, welches laut dieser Studie deine Cortisolwerte (Stresshormon) senken kann. Cortisol und Testosteron sind nicht gerade die besten Freunde, also solltest du Cortisol in deinem Körper niedrig halten, wenn du Testosteron erhöhen willst.

  • Granatapfel: Dieser Freund ist wie ein heiliger Gral für Testosteron. Er wirkt sich positiv auf Herz-und-Kreislauferkrankungen aus (Studie), hemmt Östrogene (weibliche Hormone) und kann Testosteron um bis zu 24 % anheben. (Studie, Studie).

  • Haferflocken: Haferflocken kurbeln deine Serotoninproduktion (Glückshormon) an. Laut diesem wissenschaflichen Text ist Serotonin in der Lage Cortisol zu senken, sodass du entspannter während des Tages bist. Außerdem wird deine Testosteronproduktion nicht behindert.

  • Brokkoli: Dieses Gemüse enthält eine Chemikalie mit dem Namen DIM. Diese sorgt für eine verbesserte DNA-Reperatur und deine Aromatase-Werte werden gesenkt. Auf hohe Armomatasewerte solltest du verzichten, da sie deine Testosteron-Moleküle in Östrogen-Moleküle (weibliche Hormone) umwandeln.

  • Eier: Rohe Eier enthalten das gute Cholesterin, welches dein Körper braucht, um Testosteron zu produzieren. Außerdem enthalten sie eine breite Palette an wichtigen Vitaminen und Mineralien. Zu diesem Nahrungsmittel folgt bald ein Artikel, in dem wir dieses genauer unter die Lupe nehmen und uns viele Mythen und Behauptungen anschauen, die durch Medien entstanden sind. (Update: Hier der Artikel)

 

 

 

Fazit

Du siehst also, dass dieses Rezept eine Menge testosteronsteigernde Folgen hat.

Ich persönlich mache mir oft solche Smoothies morgens, da sie wirklich ganz schnell gemacht sind und es mir morgens oft an Zeit mangelt. Dieser Smoothie enthält außerdem alles was du morgens brauchst: Vitamine, Mineralien, Spurenelemente, Kohlenhydrate, Fette und Proteine.

Verzichte beim nächsten Mal also auf ein Brot mit Nutella, oder Marmelade und hau dir einen von diesen Smoothies rein. Dein Körper belohnt dich mit einer ordentlichen Ladung Testosteron. Genieße es 😉

Wir haben hier noch ein paar weitere Smoothies für dich, falls du Interesse hast:

Wenn du deine Testosteronwerte optimieren willst und du neu bist, nutze einfach unsere Schritt für Schritt Testosteron-Optimierung.

Dir hat der Beitrag gefallen? Gib uns ein „Gefällt mir“ auf unserer Facebook-Fanpage und wir halten dich auf dem Laufenden. Alle deine Fragen kannst du uns jederzeit hier stellen.

Danke für´s Lesen!

Brian