Brian Matys

Wir haben zwei Leben. Das Zweite beginnt, wenn wir wirklich realisieren, dass wir nur ein Leben haben.

Sei dankbar und nutze den Moment, um die Person zu werden die du wirklich sein willst.

Anderen helfen sich gut zu fühlen, gut auszusehen und glücklich zu sein, damit sie die Person werden die sie wirklich sein wollen.

Brian Matys ist ein Optimist der daran glaubt, dass man mehr schaffen kann, wenn man selber daran glaubt, dass man mehr schaffen kann.

Einige sind der Meinung, dass alles mit dem richtigen Handeln beginnt. Brian ist der Meinung, dass alles mit dem richtigen Gedanken beginnt.

Was wir für uns als möglich oder unmöglich ansehen, hat also demnach damit zu tun wie wir über uns selber denken, was unsere Ansprüche an uns selber sind und wie wir mit unseren einschränkenden Gedanken umgehen.

Sich in seinem eigenen Körper wohl zu fühlen und eine gute mentale Leistung zu haben ist heutzutage jedem von Vorteil. Zusätzlich ist es einer der einfachsten Schritte um das eigene Selbstbild zu stärken und sich auf den eigenen Erfolgskurs im Leben auszurichten.

Es ist für Gewinner die noch mehr gewinnen wollen und für Leute die eine positive Bewegung in ihr Leben bekommen wollen.

Es gibt keine Person die sich nicht gerne in dem eigenen Körper wohl fühlt. Und mal im ernst! Wenn eine Person vor dem Spiegel steht und das eigene Spiegelbild nicht mag. Wie fühlt sich die Person dann? Schlecht! Wie fühlt sich eine Person wenn sie antriebslos und müde ist und über ein schlechtes Wohlbefinden klagt? Schlecht!

Wie ist dann das Auftreten einer solchen Person gegenüber anderen? Wie ist das Selbstbewusstsein und das Lebensgefühl? An dieser Stelle müsste dir klar sein, dass es eine Kettenreaktion ist. Und hey ich sage nicht, dass diese Person dadurch nichts auf die Kette bekommt. Ledigliche finde ich, dass es besser sein könnte.
Findest du dich nicht?!

Das Gute ist, dass diese Kettenreaktion auch andersrum geht. Wenn du vor dem Spiegel stehst und dich stolz fühlst, weil du endlich einen flachen Bauch hast. Wie fühlst du dich dann? Auf jeden Fall gut. Und was passiert wenn dazu noch dein Energielevel hoch ist und die Mittagsmüdigkeit so gut wie weg ist. Stell dir mal vor du könntest dich am späten Nachmittag fokussierter fühlen als bisher. Natürlich wird dein Auftreten anderen gegenüber ganz anders sein. Allein schon die körperliche Veränderung gibt jedem ein neues Selbtbewusstsein. Von der mentalen Veränderung ganz zu schweigen.

Es geht aber nicht darum, dass wenn dein Auftreten besser ist und du jetzt selbstbewusster wirkst, dass das deswegen ist, weil andere Leute dich krasser ansehen. In erster Linie geht es darum, dass du jetzt krasser von dir selber denkst. Das ist doch das viel Wichtigere. Es ist doch sch**ß egal was andere von dir denken. Es ist sch**ß egal. Die Frage ist doch eher… was denkst du über dich?

Brian kam zu dieser simplen aber mächtigen Erkenntnis als er früher selber diese Veränderung durchlaufen ist. Und das ist in Wirklichkeit die wahre Veränderung. Die Veränderung beginnt im Inneren und wird nach außen sichtbar.

Brian teilt seine Ideen mit Leuten aus allen möglichen Bereichen. Es hilft Privatleuten sowie Leuten aus allen Ebenen eines Unternehmens.

Es geht nicht darum, dass mehr Leute mit einem Sixpack unterwegs sind. Es geht darum den Leuten bei ihren Zielen und Träumen zu helfen, indem sie sich einen Vorteil einholen, den sie sonst nicht haben.

Team und Business

Die Geschichte bis heute...

Bereits im jungen Alter hatte ich das Verlangen danach ein cooles und aufregendes Leben zu leben und die Zeit hier zu genießen. Der Schulwerdegang war der wie von vielen anderen auch und meinen ersten Tiefpunkt hatte ich nach einer schmerzhaften Trennung, einer Familienkrise und einem abgebrochenen Abitur im letzten Halbjahr.

Ich weiß nicht ob sich der eine oder andere damit identifizieren kann, aber ich habe mich komplett verloren gefühlt mit depressiven Stimmungen. Bei mir war es unaufgeräumt und ich hatte keine Ahnung was ich machen soll. Kennst du diese Leute die einfach für das Leben brennen? Was in Wirklichkeit jeder haben sollte – egal ob jung oder alt?! Dieses Feuer war zu diesem Zeitpunkt sehr schwach. Es war wirklich keine lustige Zeit und ich war psychisch für Monate komplett außer Gefecht gesetzt. Außerdem hatte ich auch schon die Zeit vorher über Müdigkeit, ein schlechtes Wohlbefinden, Stimmungsschwankungen und Konzentrationsprobleme geklagt. Das Problem ist, wenn du nie den Unterschied gemerkt hast, nie die andere Seite gesehen hast, du natürlich dir darüber nicht bewusst bist. Das war nämlich zu dem Zeit bei mir der Fall.

Ich weiß es noch bis heute.

Es war ein ganz normaler Sommertag und draußen herrschte das typische Sommerwetter. Und es war ein Moment der meine damaliges Weltbild ins Wanken brachte. Ich stand vor dem Spiegel und ich war unzufrieden mit der Person die ich sah. Ich hatte wenig Selbstbewusstsein und wenig Selbstwertgefühl zu dieser Zeit. Du kannst dir bestimmt vorstellen, wie mein Auftreten dadurch auf andere Leute war.

Und die Leute die gefangen sind in beschissenen Situationen, wie ich zu dem Zeitpunkt, sollten sich an eine Sache erinnern. Diese Situationen werden erst zu einem Problem wenn du anfängst zu glauben, dass das die Zukunft ist. Man fühlt sich als wäre man Ende, es gibt keine Hoffnung und kein Licht am Ende des Tunnels. Und alleine wie du dich fühlst durch diese Gedanken in deinem Kopf, kann einen sehr einschränken.

Die Idee, dass man aus diesen Situationen nicht rauskommt ist totaler Bullshit. Es ist verrückt. Ich habe mir also gedacht: „OK ich bin zur Zeit im Arsch, aber ich habe ein paar Ideen. Und ich weiß, dass diese Ideen meine Situation verbessern können. Alles klar ich muss diese verdammten Ideen füttern und wachsen lassen. Ich muss sie füttern und gießen. Und ich muss jeden Tag eine bestimmte Zeit dafür investieren, um diese Ideen immer deutlicher vor mir zu sehen.“

In dem Moment vor dem Spiegel habe ich also irgendwie verstanden, dass ich erstes mich ändern muss. Bevor ich irgendetwas draußen verändern kann, muss ich erstmal etwas innen verändern. Wie ich mich selber sehe, wie ich über mich denke und wie ich mich in meinem Inneren fühle, wenn ich durch meinen Tag unterwegs bin und die Sachen tue, die ich tun will, um meine Situation zu verbessern. Meine Müdigkeit, meine schlechte Konzentration und mein Wohlbefinden waren – wie du dir bestimmt vorstellen kannst – nicht gerade die besten Voraussetzungen für irgendwelche Veränderungen.

An diese Sachen habe ich aber erst mal nicht gedacht…

Am Anfang wollte ich einfach nur meinen Körper verändern, weil ich damit in erster Linie unzufrieden war. Ich habe also an meiner Ernährung etwas herumgeschraubt und etwas bewusster gegessen. Das Ganze war aber ohne irgendwelchen Plan oder eine richtige Strategie. Ich konnte zu Beginn auch nicht wirklich sagen, ob das was ich tat richtig oder falsch war.

So vergingen etwa zwei bis drei Monate und es war nicht immer einfach – wegen alten Gewohnheiten –  aber ich habe meinen Plan zu etwa 90 bis 95 Prozent duchgezogen. Mir ist dabei aufgefallen – und zu diesem Zeitpunkt hat mich das erst mal total überrascht – dass ich mental schärfer war als vorher. Ich bin irgendwie morgens aufgewacht und war viel ausgeschlafener als sonst. Ich war ebenfalls wacher zu der Zeit wo mich normalerweise die Mittagsmüdigkeit erwischt hat. Ich habe mich energiereicher gefühlt und ich war gelassener in Gesprächen mit anderen. Das habe ich zu dem Zeitpunkt überhaupt nicht verstanden, weil ich bisher gedacht habe, dass man durch Ernährung, lediglich das Aussehen des Körpers verändern kann. Also im Grunde Abnehmen, Zunehmen, Muskeln aufbauen. Meine Neugier würde aber geweckt und so begann ich meine Reise.

Ich wollte es auf simple Art und Weise verstehen und gezielt anwenden können. Ich habe dabei versucht jeden Stein umzudrehen. Unzählige Internetseiten, Videos, Bücher, Seminare und Experten zu Themen wie Ernährung und Top Performance. Und natürlich auch an sich wie der Körper funktioniert. Und ich lernte in der Zeit einige wichtige Punkte. Ich weiß noch als ich mir gedacht habe: „Krass! Wenn du weißt wie, dann kann dir das echt eine Menge Vorteile einbringen.“

Und so gut wie alle erfolgreichen Leute aus allen möglichen Bereichen, die ich zu dem Zeitpunkt studierte, treiben regelmäßig Sport und achten auf eine gute Ernährung. Erstens, weil sie sich und ihren Körper wertschätzen und zweitens, weil sie die Leistung im Alltag einfach brauchen. Je nach dem was deine Ziele sind, kann es sich zu eine Art Leistungs-Sport entwickeln.

Plötzlich machte es Sinn. Es war so offensichtlich und doch habe ich es nicht verstanden. Ich habe es bis dahin einfach nicht kapiert.

Wenn du ein Rennen fährst, dich als Mann oder Frau weiterentwickeln willst, dann solltest du darauf achten, dass dein Motor eine hohe Leistung bringt. In diesem Fall ist der Motor dein Gehirn, dein Körper, dein Energielevel und die Fähigkeit klar zu denken. Nicht nur morgens oder Samstag. Am besten den ganzen Tag über. Egal ob du Schüler, Student, Unternehmer oder Familienvater bist. Jeder will sich energiegeladen und wohl in seiner Haut fühlen. Und natürlich das eigene Spiegelbild mögen. Und absolut jeder kann davon Gebrauch machen.

In diesen Jahren lernte ich einige wichtige Lektionen. Schlüssel-Lektionen über das Thema Fettverbrennung, wovon die Leistung des Körpers abhängt und wie Top-Leute aus dem Business- und Sport-Bereich ihre mentale Leistung steigern. Es ist nämlich im Grunde ganz einfache Biologie. Kein Hokus-Pokus.

Eine Lektion ist, dass Übergewicht, ein schlechtes Wohlbefinden, ungesunde Haut, schlechter Schlaf, wenig Energie, hohes Stressgefühl und vieles mehr. All das sind Symptome – und einige davon habe ich am eigenen Leib erfahren. Aber es handelt sich um Symptome von einem ungesunden Körper. Mit anderen Worten: Mein Körper wollte mir damit sagen, dass etwas nicht stimmt.

Meine heutigen Ziele haben eher weniger mit den Zielen von damals zu tun. Doch man kann auf jeden Fall sagen, dass der damalige Moment ein Zeitpunkt in meinem Leben war, der in mir etwas entfachte. Nämlich den Willen nach persönlichem Wachstum zu streben und gleichzeitig eine coole Zeit hier zu haben.

Fit aussehen und fit fühlen