Vitamin A und Testosteron – Tut sich da was?
Vitamin A und Testosteron – Tut sich da was?

Vitamin A und Testosteron – Tut sich da was?

Willkommen auf www.stronggeneration.com, auf diesem Blog dreht sich alles um die natürliche Optimierung der Testosteronwerte.

Vitamin A ist nicht wie die meisten denken eine einzelne Substanz, sondern bezeichnet vielmehr mehrere chemische Verbindungen, die in allen Tieren ähnliche biologische Funktionen haben.

Bei uns Menschen zählt man meistens Reninol, Retinal und Retinsäure als Vitamin A. Diese werden teilweise aus der Nahrung gewonnen, z.B. aus Carotinen.

Das bekannteste Carotin ist Beta-Carotin. Es gilt auch als die wichtigste Vorstufe von Vitamin A und wird deswegen auch als Provitamin A bezeichnet.

Beta-Carotin ist in den 1990er Jahren einer Welle der Kritik ausgesetzt worden. Ob das zu Unrecht war, finden wir in diesem Artikel heraus. Denn bereits um 1500 v. Chr. wussten die Chinesen über den hohen Anteil an Vitamin A in der Leber Bescheid und setzten diese zur Heilung von Nachtblindheit ein.

 

 

 

Die Funktionen von Vitamin A

Funktion von Vitamin A

Damit wir dieses Vitamin richtig verstehen, müssen wir auch einige Aufgaben kennenlernen, die es in unserem Körper erledigt. Werfen wir also einen Blick darauf:

  • Blutkörperchen
    Ohne Vitamin A wäre dein Körper nur schwer in der Lage neue Erythrozyten in deinem Blut zu bilden. Erythrozyten sind die häufigsten Zellen im Blut von Wirbeltieren (also auch von uns) und helfen dabei den Sauerstoff von deiner Lunge zu den Körpergeweben zu transportieren.
  • Eiweiß-Stoffwechsel
    Es ist an der Proteinsynthese und am Fettstoffwechsel in der Leber beteiligt, sodass du bei einer proteinreichen Ernährung zu wenig Vitamin A aufweisen könntest. Ohne dieses Vitamin hätte dein Körper große Schwierigkeiten Proteine überhaupt zu verdauen.
  • Stress
    Auch bei erhöhtem Stress steigt der Proteinbedarf. Somit besteht ein erhöhter Vitamin A-Bedarf, besonders bei Krankheiten wie AIDS oder Krebs. (Zwei Artikel zur Stressreduktion findest du hier und hier)
  • Haut und Schleimhäute
    Vitamin A ist extrem wichtig für deine Haut und Schleimhäute, da es eine entscheidende Rolle beim Prozess des Zellwachstums einnimmt. Des Weiteren beugt es DNA-Schäden in deinen Hautzellen vor, trägt zu Reparatur bei und normalisiert deine Hautfunktion wieder.
    Laut dieser Studie entstehen in einer Säugetierzelle (also auch in unseren Zellen) etwa 60.000 DNA-Schäden pro Tag, von denen wir nichts mitbekommen.
  • Knochen
    Wenn du einen Knochenbruch hast, dann rate mal wer an der Knochenbildung bzw. am Heilungsprozess beteiligt ist. Richtig – Vitamin A. Zu wenig davon und dein Heilungsprozess kann sich in die Länge ziehen.
  • Immunsystem
    Wie bereits oben erwähnt ist Vitamin A wichtig für Haut und Schleimhäute. Wer immer gedacht hat, dass Haut nur schön aussehen soll, der hat sich getäuscht. Unsere Haut ist die erste Verteidigungs-Anlage gegen Bakterien, Viren und Parasiten. Des Weiteren erhöht Beta-Carotin Wirksamkeit und Anzahl der weißen Blutkörperchen und erhöht ebenfalls die Produktion von neuen Antikörpern. Weiße Blutkörperchen und Antikörper sind sozusagen unsere körpereigenen Spezialeinheiten, im Kampf gegen Krankheiten.
    Bereits ein leichter Mangel erhöht das Risiko, an Lungenentzündungen zu erkranken, oder Durchfall zu bekommen, um das Zwei- bis Dreifache.
  • Verbessertes Hautbild
    Dr. Andrea Krautheim – ehemals an der Universität Göttingen tätig – berichtet, dass ein Mix aus Beta-Carotin und anderen Carotinoiden positiven Einfluss auf dein Hautbild haben kann.
  • Dein Gehirn
    Beta-Carotin wirkt sich auch positiv als Antioxidans auf deine Hirnfunktionen aus, indem es die Kommunikation zwischen den Hirnzellen verbessert und deren Lebensdauer erhöht. Deine Brain-Power nimmt also zu. (Mehr zu Antioxidantien und warum sie Testosteron erhöhen, findest du hier)

 

 

 

Wie wirkt sich Vitamin A auf dein Testosteron aus?

Karotten und VItamin A

Um es im Voraus schon mal klarzustellen: Es gibt noch nicht viele Untersuchungen, bezüglich der Wirkung von Vitamin A auf dein Testosteron. Jedoch gibt es einige Studien, die beweisen, dass deine Testosteronproduktion durchaus von diesem Vitamin profitieren kann.

Vitamin A ist an der Testosteron- und Spermienproduktion entscheidend beteiligt. (Mehr zur Produktion von Testosteron hier) Des Weiteren ist die Menge und Form der Spermien von einer optimalen Versorgung mit diesem Vitamin abhängig.

Wissenschaftler haben herausgefunden, dass die Spermienproduktion ohne Vitamin A nicht zu 100% vollzogen werden kann (Studie). Daran kann man also sehen, wie wichtig dieses Vitamin für deine Hoden ist.

Bei einer weiteren Studie wurden 155 männliche Zwillinge und deren Ernährungsweise unter die Lupe genommen. Man stellte am Ende fest, dass eine Vitamin A -Einnahme eng mit der Testosteronproduktion verknüpft ist bzw. ohne diese nicht reibungslos ablaufen könnte.

Man kann an dieser Stelle sagen, dass obwohl dieses Thema noch nicht intensiv erforscht ist, es trotzdem in den wenig vorhandenen wissenschaftlichen Texten, sowie Studien, einige Beweise zu finden sind die belegen, dass sich ein Vitamin A – Mangel negativ auf deine Testosteronwerte auswirken wird.

 

 

 

Meine Empfehlung


Beta-Carotin von Greenfood ist meine Empfehlung. Dieses Supplement ist hoch dosiert. Wenn du die Verzehrempfehlung befolgst und eine Tablette täglich einnimmst (was ich auch machen würde), dann hast du für die wenigen Euro eine Vitamin A – Versorgung für die nächsten sechs Monate sicher.

Beta-Carotin war in den 1990er Jahre in Kritik geraten, da in zwei Studien die Einnahme bei starken Rauchern zu einer Erhöhung des Lungenkrebsrisikos und der Sterblichkeit geführt hatte. Die Einnahme war jedoch das 10 bis 15-fache der empfohlenen Tagesmenge und das noch zusätzlich über Jahre. Bei Nicht-Rauchern wurden keine negativen Folgen festgestellt.

Raucher sollten dieses Supplement deswegen nicht täglich einnehmen, sondern die Dosierung auf ein paar Tage in der Woche beschränken.

Andere natürliche Vitamin A – Quellen, die du deiner täglichen Ernährung hinzufügen kannst, findest du hier.

 

 

 

Fazit

Wie du sicher schon feststellen konntest, spielt Vitamin A offensichtlich eine wichtige Rolle bezüglich deines Testosterons und deiner allgemeinen Gesundheit. Dieses Vitamin ist nicht nur gut für deine Haut, denn wie man oben sehen kann, ist dessen Einfluss auf unseren Körper viel größer, als die meisten denken würden.

Ebenfalls auf Grund der Tatsache, dass der international renommierte Carotinoid- und Vitamin-A-Forscher Dr. Georg Lietz und Prof. Hans-Konrad Biesalski darauf hinweisen, dass die meisten Menschen einen Vitamin A – Mangel aufweisen, kann ich ein solches Vitamin nur empfehlen.

Weitere Artikel zu anderen Vitaminen findest du hier:

Wenn du wissen willst, welche Vitamine die besten sind, um Testosteronwerte zu erhöhen, dann schaue mal rein :) .

Wenn du deine Testosteronwerte optimieren willst und du neu bist, nutze einfach unsere Schritt für Schritt Testosteron-Optimierung.

Dir hat der Beitrag gefallen? Gib uns ein „Gefällt mir“ auf unserer Facebook-Fanpage und wir halten dich auf dem Laufenden. Alle deine Fragen kannst du uns jederzeit hier stellen.

Bis zum nächsten Mal!

Brian